Zuhause gesucht für: Mimi
Tierschützerin: Oana Maria

geboren: ca. Oktober 2017
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsort: Rumänien

kastriert: ja
FIV-Test: negativ
FeLV-Test: negativ
Handicaps: hat nur ein Auge

Haltung:
keine Einzelhaltung
nur Wohnungshaltung
gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert

verträglich mit:
Kindern: nein
Katzen: ja
Hunden: unbekannt

Charakter:
Mimi spielt gerne, scheint dabei aber manchmal in ihrer „eigenen Welt“ zu sein. Mal spielt oder tobt sie, mal ist sie etwas „verrückt“, mal faucht sie, …
Sie schmust gerne mit ihren Menschen, wenn ihr danach ist.

Geschichte:
Mimi hatte einen schweren Start ins Leben.
Sie hatte wohl einen ganz schlimmen Unfall und wurde schwer verletzt auf der Straße gefunden. Ihr Kiefer war gebrochen und sie hat jetzt nur noch ein Auge. Sie zeigte anfangs auch Symptome von Asthma, die allerdings seitdem nicht wieder aufgetreten sind.
Mimi hat sich inzwischen gut erholt und kommt gut mit ihrer „Behinderung“ zurecht.

Sie lebt derzeit bei Bekannten unserer Tierschützerin und zwei Katzen.

Wir wünschen uns für Mimi ein schönes und liebevolles Für-Immer-Zuhause, in dem schon ein Katzenfreund oder eine Katzenfreundin auf sie wartet. Sollte dort keine Fellnase auf sie warten bringt Mimi gerne jemanden mit.
Mimi braucht Menschen, die sie akzeptieren wie sie ist und bereit sind sich auf sie einzulassen.

Schutzgebühr: 140 Euro
Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Grundimmunisierung und Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration.

Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.


Sie möchten diesem Tier gerne ein Zuhause geben? Dann nutzen Sie jetzt unser Kontaktformular: