Zuhause gesucht für: Fredi
Tierschützerin: Desislava Bogdanova

geboren ca: Dezember 2016
Geschlecht: männlich
Aufenthaltsort: Bulgarien

kastriert: ja
FIV-Test: negativ
FeLV-Test: negativ
Handicaps: keine

Haltung:
keine Einzelhaltung
Wohnungshaltung
gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert

verträglich mit:
Kindern: unbekannt
Katzen: ja, aber höchstens 1 – 2 Katzen, die nicht dominant sind
Hunden: nein

Charakter: Unser Fredi war anfangs sehr scheu und hatte auch Angst vor Menschen, das hat sich aber schon ein bisschen gebessert. Inzwischen hat er gemerkt, wie schön es ist, von den Menschen gestreichelt zu werden.

Geschichte: Fredi wurde zusammen mit seiner Schwester Emma in einem dunklen und dreckigen Keller geboren – ihre Mama ist eine sehr scheue Streunerin und hat sie verlassen, als sie 4 Monate alt waren. Sie hatten bis dahin noch nie menschlichen Kontakt … Es hat sehr lange gedauert, bis Fredi aufgetaut ist, aber inzwischen lässt er sich auch anfassen. Er hat sehr große Fortschritte gemacht.

Wir suchen auch für diesen süßen Kerl erfahrene Katzenmenschen, die viel Geduld haben und ihm alle Zeit der Welt geben. Wenn in seinem zukünftigen Zuhause noch kein Katzenfreund auf ihn wartet, bringt er auch gerne jemanden mit. 

Schutzgebühr: 170 Euro
Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Grundimmunisierung und Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration.

Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.


Sie möchten diesem Tier gerne ein Zuhause geben? Dann nutzen Sie jetzt unser Kontaktformular: