Zuhause gesucht für: Hope & Pepino
Tierschützerin: Vania Tzoneva

geboren: ca. August 2018
Geschlecht: weiblich / männlich
Aufenthaltsort: Bulgarien

kastriert: nein/ja
FIV-Test: negativ
FeLV-Test: negativ
Handicaps: keine

Haltung:
gemeinsame Vermittlung
nur Wohnungshaltung
gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert

verträglich mit:
Kindern: unbekannt
Katzen: ja
Hunden: unbekannt

Charakter:
Die kleine Hope und ihr Bruder Pepino sind kittentypisch verspielt.

Geschichte:
Die Mama von Hope und Pepino – Epona – wurde hochschwanger mit vier Kitten auf der Straße gefunden. Sie brachte Pepino und Lia auf „natürlichem“ Weg auf die Welt und Hope und ein weiteres Geschwisterchen wurden per Kaiserschnitt geboren. Lia und das vierte Geschwisterchen sind leider verstorben. Hope hatte am Anfang deformierte Vorderpfoten und musste dann 10 Tage eine Schiene tragen. Inzwischen ist das aber alles wieder gut verheilt und sie spielt, rennt und tobt so gerne, wie alle anderen auch.
Leider wird die kleine Hope immer wieder von Schnupfen und Husten geplagt – sie hatte eine Entzündung der Nasennebenhöhlen. Bei einem Abstrich wurde das Calicivirus festgestellt. Sie kann immer wieder Schnupfensymtome bekommen, benötigt aber derzeit keine Medikamente.

Schutzgebühr: 290 Euro
Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Grundimmunisierung und Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration von Pepino.

Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.


Sie möchten diesem Tier gerne ein Zuhause geben? Dann nutzen Sie jetzt unser Kontaktformular: