Zuhause gesucht für: Barbossa
Tierschützerin: Detelina Marinova

geboren ca: Februar 2017
Geschlecht: männlich
Aufenthaltsort: Bulgarien

kastriert: ja
FIV-Test: positiv
FeLV-Test: negativ
Handicaps: FIV-positiv

Haltung:
keine Einzelhaltung
nur Wohnungshaltung
gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert

verträglich mit:
Kindern: unbekannt
Katzen: ja, aber eher Kätzinnen
Hunden: unbekannt

Charakter: Barbossa genießt es zu kuscheln, im Moment ist er allerdings nicht verspielt. Die Gesellschaft der Menschen ist ihm derzeit wichtiger, als der Kontakt zu den anderen Katzen.

Barbossa ist FIV positiv. Aber dies bedeutet nicht direkt, dass er nicht mit anderen Katzen zusammen leben kann, die negativ sind.

Wissenswertes über das Leben mit FIV findet ihr auf folgendem Link:

FIV – Das Leben einer Katze mit Immunschwäche

Bei Fragen rund um die Vergesellschaftung und das Leben mit einem Fivie stehen wir sehr gerne zur Verfügung.

Geschichte: Unsere Tierschützerin hat Barbossa in einer Katzenkolonie gesehen und wollte ihn ursprünglich nur zum Kastrieren bringen. Er ist aber sehr sozial und deshalb konnte sie ihn nicht einfach wieder zurückbringen. Mit Kätzinnen versteht er sich besser als mit Katern…

Leider ist eines seiner Augen anscheinend durch einen Kampf mit anderen Katzen total geschädigt. Er kann damit nicht mehr sehen – eine Operation ist allerdings nicht notwendig bzw. kann die Sehkraft nicht wieder hergestellt werden.

Schutzgebühr: 140 Euro
Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Grundimmunisierung und Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration.

Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.


Sie möchten diesem Tier gerne ein Zuhause geben? Dann nutzen Sie jetzt unser Kontaktformular: