Zuhause gesucht für: Coco
Tierschützerin: Stela Stoyanova Georgieva

geboren: ca. August 2017
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsort: Bulgarien

kastriert: ja
FIV-Test: negativ
FeLV-Test: negativ
Handicaps: kann die Hinterbeine nicht bewegen

Haltung:
keine Einzelhaltung
nur Wohnungshaltung
gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert

verträglich mit:
Kindern: unbekannt
Katzen: ja
Hunden: unbekannt

Charakter: Diese tapfere Fellnase ist ein bisschen distanziert den anderen Katzen gegenüber, den Menschen gegenüber ist sie immer sehr freundlich.

Geschichte: Coco wurde im letzten Jahr auf der Straße gefunden – angefahren von einem Auto. Die arme Maus hatte ein gebrochenes Becken und die Tierärzte meinten, dass keine Operation notwendig ist. Leider kann sie seit dem Unfall ihre Hinterbeine nicht mehr bewegen und deshalb auch nicht mehr richtig gehen. Die Katzentoilette benutzt sie ganz normal.

Coco wünscht sich jetzt auch ein schönes Für-immer-Zuhause, in dem sie sich wohlfühlen kann und das auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet ist. Eine andere soziale Fellnase sollte dort schon auf sie warten.

Schutzgebühr: 140 Euro
Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Grundimmunisierung und Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration.

Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt. 


Sie möchten diesem Tier gerne ein Zuhause geben? Dann nutzen Sie jetzt unser Kontaktformular: