Amra wurde mit einer Bisswunde gefunden

Tierschützerin: Detelina Marinova

05.07.2019:
Ende März erfuhr unsere Tierschützerin Detelina von einer Katze, die auf der Straße lebte und eine große Wunde am Hals hatte. Detelina ging dem nach und es gelang ihr, das schüchterne Mädchen zu sichern.

Amra, wie die Maus inzwischen heißt, wurde in die Klinik gebracht. Sie hatte eine sehr große Bisswunde am Hals. Nach Meinung der Ärzte, handelte es sich um einen Biss von einem großen Hund. Amra war sehr verängstigt und wusste nicht, was mit ihr geschah.

Die Ärzte versorgten die Wunde und Amra bekam eine Infusion und Antibiotika. Drei Tage musste die hübsche Samtpfote in der Klinik bleiben, dann durfte sie zu unserer Tierschützerin, die ihr Zuhause weiter ihre Medikamente gab.

Amra hat inzwischen alles gut überstanden und durfte sogar schon nach Deutschland reisen. Aber natürlich muss Detelina noch die Rechnung bezahlen. Die Behandlung und der Klinikaufenthalt haben insgesamt 210 Euro ergeben. Und Detelina hat so viele kranke oder verletzte Fellnasen im Moment. Bitte helfen Sie ihr!

Wer Detelina helfen möchte, kann per Paypal oder Überweisung spenden:

Kontoinhaber: Glücksnasen e.V.
Bank: Volksbank Geest eG
IBAN: DE62 2006 9782 0060 1390 00
BIC: GENODEF1APE

Paypal: (bitte an Freunde senden)
zahlungen@gluecksnasen-ev.com

Betreff: Tierarztkosten Amra DM

AKTUELL OFFEN: 205 Euro

KOSTEN: 210 Euro

SPENDEN:
Larissa Labsch – 5€