In diesem Sommer, im Juli 2020, machten sich zwei unserer Mädels vom Hundeteam auf, um unsere Tierschützer Elena und Bogdan in der Nähe von Bukarest zu besuchen. Mit an Bord: Hope von der Arche und die Glücksnasen Mila und Terry.

Elena und Bogdan wohnen eigentlich direkt in Bukarest in einer 1-Zimmer-Wohnung zu dritt (mit Elenas Mutter). Sie haben sich vor Jahren ein Grundstück außerhalb Bukarests gekauft und angefangen ein Haus zu bauen, damit sie dort zusammen mit den Tieren wohnen können. Leider verlor Bogdan seinen Job und daher konnten sie mit dem Bau lange Zeit nicht weitermachen. Inzwischen haben sie sich mit dem Transport von Hunden und Katzen selbstständig gemacht. Das Haus auf ihrem Grundstück ist noch nicht komplett fertig, da sie bisher nicht das Geld hatten, um es fertig zu stellen. Aber in kleinen Schritten bauen sie an dem Objekt weiter.

Ihre rund 20 Notfellchen leben auf dem Grundstück. Ella und Bogdan haben Zwinger eingerichtet und einen Zaun erbaut. So oft es geht verbringen sie ihre Zeit mit den Hunden und übernachten in dem unfertigen Wohnhaus. Die meisten der Hunde sind leider nicht vermittelbar. Sie sind alt, krank, oder durch ihre Geschichte traumatisiert. Dort auf dem Gnadenhof haben Amrita und Phillis unsere Tierschützer besucht. Es wurde viel geredet, ganz viel mit den Hunden gekuschelt und sogar ein bisschen trainiert. Außerdem wurden schöne neue Bilder gemacht, von den Hunden, die Familien suchen.

Auch einen Abstecher zum öffentlichen Tierheim haben Amrita und Phillis gemacht. An die 500 Hunde sind dort unter katastrophalen Bedingungen untergebracht. Laut Aussage des Heimleiters seien alle Hunde kastriert, geimpft und gesund. Der Eindruck, den unsere Mädels sich verschaffen konnten, war leider ganz anders. Elena und Bogdan versuchen auch immer wieder Hunde von diesem gräßlichen Ort zu retten. Es war kaum zu ertragen und so waren unsere Mädels froh, als sie wieder bei Elena und Bogdan waren.

Elena und Bogdan geben jeden Tag, ganz allein, ihr Bestes für ihre Schützlinge. Oft reicht das Geld aber nicht aus. Besonders das Spezialfutter für die kranken Tiere ist schwer zu beschaffen. Deshalb haben wir bei Amazon eine Wunschliste erstellt. Über folgenden Link könnt ihr Futter bestellen, welches dann direkt zu uns geliefert wird.

Amazon Wunschliste

Eine große Hilfe für unsere Tierschützer.

Natürlich freuen sich die Beiden auch über Geldspenden. Diese könnt ihr wie folgt schicken:

Kontoinhaber: Glücksnasen e.V.
Bank: Deutsche Skatbank
IBAN: DE50 8306 5408 0004 2534 69
BIC: GENODEF1SLR

Paypal: (bitte an Freunde senden)
zahlungen@gluecksnasen-ev.com

Betreff: Hilfe für Elena und Bogdan