Liv

Tierschützerin: Vania Tzoneva

geboren: ca. Dezember 2016
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsort: Baden-Württemberg / Bad Rappenau

kastriert: ja
FIV-Test: negativ
FeLV-Test: negativ
Handicaps: nein

verträglich mit:
Kindern: nicht bekannt
Katzen: nur bedingt
Hunden: nicht bekannt

Voraussetzungen:
Vermittlung zu souveräner älteren Erstkatze oder eventuell erstmal Einzelhaltung
nur Wohnungshaltung, KEIN Freigang
Balkon oder Terrasse wünschenswert (sofern vorhanden, ist die Sicherung erforderlich)

Charakter: Liv braucht viel Zeit, um sich einzuleben und sich an neue Menschen (besondere an Männer) zu gewöhnen. Bei Besuchern und wenn es klingelt, versteckt sie sich erstmal. Sie ist schreckhaft und hat Angst vor lauten Geräuschen (z.B. bei Gewitter, Feuerwerk, …) und in ungewohnten Situationen (z.B. Tierarztbesuche).

Hat Liv einmal Vertrauen gefasst, lässt sie sich gerne streicheln. Sie kuschelt aber nur, wenn sie es möchte und nie lange. Wenn es ihr zu viel wird, sagt sie vorsichtig Bescheid.
Nachts liegt Liv gerne mal im Bett, am Fußende, oder spielt auf dem Bett mit ihrem Wackelfisch oder Bällchen.

Liv ist nicht mehr so aktiv und verspielt wie früher, spielt aber gerne mit Spielangeln, Bällchen, Kuschelkissen mit Katzenminze oder ihren Wackelfischen. Liv schläft tagsüber gerne auf dem Bett oder dem Sofa, liebt aber auch hohe Liegeplätze, von denen aus sie das Geschehen draußen beobachten kann.

Geschichte: Liv wurde von unserer Tierschützerin und ihrem Mann hochschwanger an einem Imbisspavillion gefunden. Sie haben die Süße natürlich mitgenommen und am 30.03.2018 hat Liv ihre entzückenden Kinder in Sicherheit auf die Welt gebracht. Auch ein weiteres Kitten, dass von der Straße gerettet wurde, hat sie wie ihr eigenes noch angenommen.
Liv mussten im letzten Jahr ein paar Zähne gezogen werden.

Liv hatte bereits ein Zuhause in Deutschland gefunden. Dort kann sie aber leider nicht bleiben. Sie sucht daher ein schönes Für-immer-Zuhause mit liebevollen und geduldigen Menschen. Livs Mitbewohner(in) sollte einen ruhigen und ausgeglichenen Charakter haben und darf sie nicht bedrängen.
Eventuell kann Liv auch erstmal die alleinige Prinzessin in ihrem neuen Reich sein. Ihre neue Familie sollte aber gut darauf achten, ob Liv im Laufe der Zeit nicht doch die Gesellschaft einer Katze vermisst und in diesem Fall bereit sein, eine weitere Katze aufzunehmen.

Schutzgebühr: 180 Euro

Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Erstimpfungen RCP, Tollwutimpfung, Kastration, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, FeliD-3-Test (Felines Parvovirus, Felines Coronavirus, Giardien), Entwurmung und Entflohung.

Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.

Eine Vermittlung ist nur nach Deutschland möglich.

Liv freut sich auf Post

10 + 10 =