Pippa litt unter einem schweren Virus

Wie viele von Ihnen wissen, lebt unsere Pippa in einer Dauerpflegestelle. Mehr Infos zu ihrer Geschichte finden Sie hier:

Pippa erzählt ihre Geschichte

Am 16.02.2019 erreichte uns die Nachricht, dass es Pippa sehr schlecht geht und sie musste sofort in eine Tierklinik. Pippa hatte sich einen schweren Magen-Darm-Virus eingefangen und baute sehr schnell ab. Es wurden weitere Tests vorgenommen, um alles andere auszuschließen.

Ihr Durchfall und die Übelkeit hörten trotz der Medikamente nicht auf und sie bekam Infusionen. Ihr kleiner Körper hatte schwer zu kämpfen. Wir alle haben uns unheimlich große Sorgen gemacht, denn es stand nicht gut um die Süße.

Am Sonntag teilte die Klinik uns mit, dass es Pippa den Umständen entsprechend gut geht. Sie hatte wieder etwas gefressen. Nun musste nur noch der Durchfall weg gehen und bis dies der Fall war, musste Pippa in der Klinik bleiben. Unsere Pippa hat in der Klinik alle mit ihrem Charm verzaubert. Sie schwärmen alle von ihr.

Am Montag erhielten wir zum Glück die gute Nachricht, dass sie sich sehr gut erholt hat. Sowohl ihre Menschen, als auch Pippa waren überglücklich, als die Maus die Klinik verlassen durfte. Und wieder hat sie uns gezeigt, dass sie eine große Kämpferin ist und wir sind sehr stolz auf Pippa!

Leider waren die Behandlungen und der Aufenthalt in der Klinik sehr teuer und es kommen Kosten von 979 € auf uns zu.

Wir würden uns daher über jede Hilfe sehr freuen und hoffen auf Ihre Unterstützung.

Wer Pippa und uns helfen möchte, kann per Paypal oder Überweisung spenden:

Kontoinhaber: Glücksnasen e.V.
Bank: Volksbank Geest eG
IBAN: DE62 2006 9782 0060 1390 00
BIC: GENODEF1APE

Paypal: (bitte an Freunde senden)
zahlungen@gluecksnasen-ev.com

Betreff: Tierarztkosten Pippa

AKTUELL OFFEN: 934 Euro

KOSTEN: 979 Euro

SPENDEN:
Spendenaktion Ma Ja – 15 Euro
Michaela Kugler – 10 Euro
Susanne Huljic – 20 Euro